zirl mobil – dein mobilitätskonzept

Mobilität in Zirl – geht mich nichts an! Oder doch?

In ganz Zirl sind nun vermehrt Plakate mit der Aufschrift „Mobilität in Zirl – geht mich nichts an!“ zu finden. Was hat es mit diesem – zugegeben – provokanten Slogan zu tun?

Plakat "Mobilität in Zirl - geht mich nichts an!"

Das ZIel ist eine Sensibilisierung der Bevölkerung und Bewusstsein zu schaffen. Jeder von uns ist mobil und damit Teil des täglichen Verkehrs. Sei es zu Fuß, mit dem Rad, in Bus oder Bahn und im Auto. Aber auch indirekt beeinflussen wir den Verkehr – durch unser Konsum- und Freizeitverhalten, den Urlaub etc.

Die unerwünschten Wirkungen von Verkehr zu reduzieren erfordert allerdings auch, sich aktiv Gedanken zur persönlichen Mobilität zu machen. Kaum jemand kennt das lokalen Umfeld in dem wir uns bewegen besser als die Leute, die hier wohnen. Daher auch unser Appell an Sie:

Teilen Sie uns Ihre Gedanken zur Mobilität in Zirl mit – was stört Sie, behindert Sie auf Ihrem täglichen Weg, aber auch was finden Sie hilfreich, wo sollte es Verbesserungen geben?